Systemische Psychotherapie

 

„Hinter allem, was wir tun und erleiden, wirkt die Seele. Krankheiten und Störungen sind Teil eines großen Geschehens, das auf etwas noch Größeres hinsteuert. Wenn wir uns einfühlen in dieses Geschehen und uns ihm mit Vertrauen überlassen, können unerwartete Lösungen  geschehen.“  

                                                                                                                                                Bert Hellinger                      

Wann immer Menschen in Beziehung zueinander stehen, sind sie Teil eines Systems, in dem Jeder auf Jeden wirkt. Diese Verstrickungen wirken meist im Unbewussten, wirken sich jedoch auf unsere Befindlichkeit, auf  unser Denken, Fühlen und Handeln aus. In der Systemischen Aufstellung werden diese Verstrickungen    (Partner, Familie, Chef, Kollegen, Berufsumfeld, Firmenstruktur usw.) sichtbar und fühlbar. Sind diese Verstrickungen und die oft über Generationen wirkenden Verbindungen erst einmal erkannt und gelöst, ist der Weg frei für neue Perspektiven und Möglichkeiten. Durch das bewusste "Sehen-was-ist" werden wieder Veränderungen möglich. Aus dem Erkennen und Verstehen können dann kraftvolle Impulse für ein befreites Handeln und Sein entstehen. Dadurch werden die oftmals unbewussten Verstrickungen, Blockaden und Identifikationen sichtbar.

Systemische Aufstellungen sind eine effektive und nachhaltige Möglichkeit, die äußeren Einflüsse und inneren Bilder, die auf unser heutiges Leben und unsere Beziehungen wirken, sichtbar zu machen.